Pressemeldung

Siegsdorf, August 2017

Spieglein, Spieglein an der Wand

Schüler bauten zusammen mit dem IdW einen „MagicMirror“

Schüler bauten zusammen mit dem IdW einen „MagicMirror“

Der Informationskreis der Wirtschaft Traun/Alz (IdW) hat sich dieses Jahr die „Digitalisierung“ zum Thema gemacht. Um diese vor allem Jugendlichen näher zu bringen, wurde gemeinsam mit dem Bayern-Lab, den beiden IdW-Mitgliedsfirmen Brückner Maschinenbau und FOX IT sowie dem Traunsteiner Chiemgau Gymnasium das Sommercamp „MagicMirror“ ins Leben gerufen. Das Ziel war, Jugendliche für einen Job in der IT-Branche zu begeistern.

Ein „MagicMirror“ ist ein digitaler Spiegel, in dem man wie gewohnt sein Spiegelbild sieht, zusätzlich aber die verschiedensten Informationen eingeblendet bekommt (z.B.: Wettervorhersage, Bundesliga-Tabelle, Nachrichten etc.). Bei dem dreitägigen Projekt im Bayern-Lab installierten und programmierten 20 Acht- und Zehntklässler ihren persönlichen Spiegel. Nach der Abschlusspräsentation vor einer sechsköpfigen Jury kürte diese den besten „MagicMirror“.


„Uns war wichtig zu zeigen, dass IT nicht so verstaubt ist, wie ihr Ruf. Die Branche ist sehr kommunikativ und außerdem ein wahnsinnig breit gefächerter Bereich,“ so IdW-Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der FOX IT, Franz Obermayer. Es sollte auch demonstriert werden, dass die IT keine Männerdomäne ist. „Frauen sind oft kommunikativer und teamfähiger und können dadurch Probleme besser lösen.“
Hinter dem Sommercamp steckte auch die Intention, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. „Die Informationstechnik gewinnt in allen Wirtschaftsbereichen an Bedeutung. Nachwuchs aus der Region ist sehr wichtig,“ so Stefan Neumann, Vorstandmitglied des IdW und kaufmännischer Geschäftsführer bei Brückner Maschinenbau.

Das Sommercamp fand in Kooperation mit der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft statt. Die Präsidentin der Hochschule Dr. Evelyn Ehrenberger zeigte sich von dem Projekt begeistert: „Es ist toll zu sehen, wie sich die jungen Leute für IT interessieren. Das ist ganz wichtig für unsere Arbeit, denn da können wir dann weitermachen.“ Bei den Schülern selbst kam das Sommercamp bestens an. Sie waren sogar so begeistert, dass sie sich freiwillig zuhause noch Gedanken zu ihrem „MagicMirror“ machten und mit vielen neuen Ideen in den nächsten Tag starteten.


v.l.n.r. Josef Klapf, Herr Mörwald, Franz Obermayer, Dr. Evelyn Ehrenberger, Stefan Neumann, Manfred Zerndl

Neben der hervorragenden Organisation durch die FOX IT und Brückner Maschinenbau lobten die IDW-Verantwortlichen vor allem auch die Zusammenarbeit mit dem Traunsteiner Bayern-Lab. Bereits im Juni besuchten Vertreter des Informationskreises im Rahmen einer Mitgliederversammlung die Einrichtung. Die Besichtigung dort beeindruckte nachhaltig, so dass schnell die Zusammenarbeit für das Sommercamp fixiert wurde. Das Bayern-Lab in Traunstein wurde im Oktober 2016 eröffnet. Dabei handelt es sich um eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Jung und Alt können sich über Themen wie Internetsicherheit, 3D-Druck, Multicopter und Virtual Reality informieren – ganz nach dem Motto „Anschauen – Anfassen – Ausprobieren“.

Aufgrund der durchweg positiven Resonanz wird es auch im nächsten Jahr wieder ein Sommercamp des IdW geben. Außerdem ist ein zweites IT-Projekt mit heimischen Schulen geplant.


Der Informationskreis der Wirtschaft Traun/Alz (IdW) ist ein freiwilliger Zusammenschluss mittlerer und großer Unternehmen des Wirtschaftsraumes Traun und Alz aus unterschiedlichen Bereichen. Der IdW ist politisch unabhängig und einer von mehreren Informationskreisen der Wirtschaft in Bayern. Er besteht seit 1976. Ziele sind u.a. die Öffentlichkeitsarbeit auf regionaler Ebene zu intensivieren, Fragen und Belange der Wirtschaft anzusprechen sowie Einblicke in gesamtwirtschaftliche und gesellschaftspolitische Zusammenhänge zu geben.

„Föcki on Tour“ war am 17.05.2017 bei uns zu Gast. Nachstehend das Interview mit Franz Obermayer und Föcki!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen